16-16bis rue Vivienne

Frankreich

schließen

Die FREO Group kaufte dieses Büro-Asset im 2. Bezirk von Paris (Bankenviertel) mit einem Drittinvestor. Das 4.464 m2 große und ikonische Gebäude wurde 1640 für Jean-Baptiste Colbert, dem Ex-Minister von Louis XIV, erbaut. Ein zusätzlicher Teil wurde in den frühen 1900er Jahren von Gustave Eiffel, dem Architekten des Eiffelturms, zu diesem Gebäude hinzugefügt. Der Großteil des Gebäudes wurde vom “Architect des Bâtiments de France” eingestuft.

Investor: Lehman Brothers
Erwerb: 2006
Veräußerung: 2013
Vermietbare Fläche (m²): 4.464

Das Gebäude war bei Erwerb vollbesetzt von BPI, einem HR-Unternehmen. Der Mieter ging in den Jahren 2011/2012 in Konkurs. FREO entwarf einen Investitionsplan über 9 Monate, um das Gebäude vollständig zu sanieren und die Spezifikationen des im Jahr 1640 gebauten Asset mit der Schaffung eines Ausstellungsraums und neuer Etagen zu ändern. In der Zwischenzeit begann ein intensiver Marketingprozess, um einen einzigen Mieter zu finden. Dies führte zu Céline (Teil der LVMH-Gruppe), die einen Mietvertrag über eine feste Laufzeit von 9 Jahren unterzeichnete. Der FREO gelang es außerdem, die Gebäudenebenkosten durch nachhaltige Investitionen im technischen Bereich des Gebäudes um 30 % zu senken. Im Jahr 2013 wurde das Gebäude an eine französische Versicherungsgesellschaft verkauft.

Aktivität:

icon-search-and-acquisition@2x Sourcing und Akquisition
icon-asset-management@2x Asset Management
icon-development-management@2x Entwicklungsmanagement
icon-disposal@2x Veräußerung