Umfeld & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit spielt eine immer wichtigere Rolle in unserem täglichen Handeln. Ökologische Verträglichkeit und Energieeffizienz sind für uns zu realen und nachweislichen Verpflichtungen geworden. Unserer Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft sind wir uns jederzeit bewusst.

Wir haben eine ESG (Environmental, Social und Governance) Policy entwickelt, um unser Engagement für die PRI (Principles for Responsible Investment) sowie die UN Sustainable Development Goals zu demonstrieren.

Seit Juni 2018 sind wir Mitglied der PRI und haben unsere eigenen Verpflichtungen in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der PRI definiert:

Freo Group - ESG chart

Entwicklung von Nullenergiegebäuden mit 2226 und Reduzierung von Verschwendung mit systematischen Methoden

Die Welt wird immer komplexer. Nicht zuletzt für Bauherren und Nutzer von Gebäuden.

Viele Gebäude überbieten sich dabei, mit immer noch höherem technischen Aufwand Energie einzusparen. Der Mensch darin wird zum Störfaktor. Sein Verhalten wird durch die Haustechnik maßgeregelt oder gar beschränkt.

Der Gegenentwurf der Architekten Baumschlager Eberle heißt 2226 – und er ist genial einfach. Es ist ein Haus rund um den Menschen gebaut, entwickelt mit den elementaren Mitteln der Architektur. 2226 kommt ohne Heizung, ohne Lüftung und ohne Kühlung aus. Mit höchster Qualität und wenig Technik bringt es Investoren, Bauherren und Gebäudenutzern die Komfortzone zurück. 22° – 26 °C ist nämlich genau jener Bereich, den der Mensch als angenehme Raumtemperatur empfindet.

Freo Group - Übersicht vom Gleis
Quelle: www.jed.swiss; © Nightnurse Images, Zürich.

FREO Schweiz startet die erste Entwicklung eines Nullenergiegebäudes zusammen mit Swiss Prime Site Immobilien AG und plant die Realisierung weiterer vergleichbarer Projekte in naher Zukunft.