Bau der Mall of Switzerland unmittelbar vor Abschluss

04/10/2017

Mall of Switzerland Drone

Seit dem Jahr 2014 errichtet FREO, der international tätige Anlageverwalter und Bauträger die Mall of Switzerland in Ebikon bei Luzern – die größte Retail- und Freizeitdestination in der Zentralschweiz. FREO ist stolz darauf, mit der großen Eröffnung am 8. November 2017 ein reichhaltiges und lohnenswertes neues Erlebnis in die Schweiz zu bringen.

Das Projekt wurde von Bernd Hofer, dem CEO der FREO Switzerland AG, geleitet, der anmerkte: „Seit der Grundsteinlegung für die Mall of Switzerland am 11. Juni 2014 wurde in der Zentralschweiz ein einzigartiges Projekt nach höchsten Schweizer Standards geplant und gebaut. Gemeinsam mit den Schweizer Behörden, den Architekten, den Fachplanern, den Bauunternehmen und den Interessengruppen, aber auch mit der Bevölkerung vor Ort, wurden die Herausforderungen, die einem solch großen Bauprojekt innewohnen, gemeistert. Wir sind stolz auf die Schaffung eines einzigartigen Zieles für Retail, Familienfreizeit und Gastronomie, das den Bedürfnissen des Schweizerischen Marktes und der Bevölkerung entspricht und wir freuen uns darauf, die Mall of Switzerland am 8. November 2017 mit einem großartigen Event zu eröffnen.“

Die Mall of Switzerland verfügt über eine Fläche von circa 65.000 m2 für Retail-, Gastronomie- und Freizeit. Ein wichtiges Ziel war die Schaffung eines einzigartigen Treffpunktes für die ganze Familie mit einem Einzugsbereich, der weit größer ist, als nur die Region der Zentralschweiz. Die Besucher werden ein qualitativ hochwertiges Einkaufserlebnis genießen können, das durch eine Vielzahl an Fun-Food und Freizeitmöglichkeiten bereichert wird. Dazu gehört das größte IMAX-Kino des Landes, ein Multiplexkino mit 12 Sälen, ein einzigartiges ‚Kinderland‘ mit Schweizer Themen, das durch den Freizeit Spezialisten The Leisure Way entwickelt wurde, sowie die erste Indoor-Surfwelle der Schweiz, ein Fitnesscenter und ein Spa.

Die Attraktivität des Centers wird durch die starke und größer werdende Liste der Mieter unterstrichen, zu denen solche Marken, wie Migros, H&M, Bershka, C&A, New Yorker, Müller, Footlocker, Adidas, Marc O’Polo, Guess und Joe and the Juice gehören. Nicholas Loehr, Director Retail Marketing bei FREO, bemerkte: „Auch wenn der Schweizer Einzelhandelsmarkt in den letzten Jahren, insbesondere durch die Abkoppelung des Schweizer Franken vom Euro, einige größere Veränderungen erfahren musste, freuen wir uns, dass wir große einflussreiche nationale und internationale Marken, darunter Original Penguin und Skechers, die ihr erstes Geschäft in der Schweiz eröffnen, begrüßen dürfen. Wir konnten zudem andere führende Marken, wie zum Beispiel Tesla und Nespresso,  mit unseren Pop-up-Einheiten gewinnen. Diese basieren ebenfalls auf dem Einrichtungskonzept der flexiblen „Jumping Facades“, das von dem Retailspezialisten Schwitzke & Partner entwickelt wurden.“

Neben dem flexiblen Einkaufs- und Freizeitangebot wird sich die Mall of Switzerland durch ihre moderne und lichtdurchflutete, architektonische Gestaltung und ihrer hervorragenden Erreichbarkeit abheben. Sie verfügt u. a. über einen eigenen Bahnhof, eine Bushaltestelle, einen Velo-Abstellplatz sowie einen eigenen Autobahnzubringer, der von der Autobahn Luzern – Zürich direkt ins Parkhaus führt.

Die Mall of Switzerland wird am 8. November 2017 eröffnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.mallofswitzerland.ch.